Best-Of Juli

Trotz partieller Zerstreutheit (haben wir Sonnencreme? Bikinis? Windeln? Oh Gott, ich habe Fionas Schlafanzug noch nicht im Koffer…) möchte ich noch schnell das Juli-Best-Of verbloggen, bevor wir heute Nacht für 10 Tage in Richtung Kreta starten und den deutschen „Sommer“ erstmal hinter uns lassen
Hier kommen also unsere schönsten Insta-Momente aus dem Juli 2015:

Quallenkleid genäht für den kleinen Forscher 

Schulbücher bestellt, hach ist das toll! 

Obligatorisches Gartenbaden in der Schüssel, 
die irgendwie jedes Jahr ein bisschen kleiner wird 😉 

Gipsverpackung 
(bis die Tüte beim Planschen im Pool geplatzt ist 
und wir den Rest des Tages föhnend verbracht haben…) 

Liebeserklärung vom Kitafreund, so süß!

 Sommer im Garten

Modderspaß.
Das gehört doch irgendwie zum Kindsein dazu oder?
(auch wenn ich mich schon waschen möchte, wenn ich nur das Bild angucke, haha)
 

Fußie-Liebe, ich muss die ständig küssen!

Mein Mann und ich bereiten in jedem Jahr für das Hoffest nach unserem großen Sommerkonzert einen musikkabarettistischen Beitrag vor. Dieses Mal: „An der schönen blauen Donau“, begleitet von vorher verteilten Glockenspieltönen *pling pling, pling pling* im Publikum und Musik-Bingo – der Renner!

Ein sicher nicht in der Ecke verstaubendes Abschiedsgeschenk 
für die tollste Kita-Erzieherin der Welt

…und die dazugehörige Schultütenparty, 
Häschteck MamaInDerKüche:
Regenbogen-Obstspieße und (wortwörtlich) „Zuckertüten“

Geschenk der Kinder für mich, weil ich mit ihnen Musik gemacht habe ❤
 

 Geschwisterplüsch!

Hey, Baby! 7 Monate alt! Das erste Karten-Foto im Sitzen!
(danach hat sie geniest und ist durch die rückwärtige Beschleunigung erstmal umgekippt…ich konnte leider nicht fotografieren, hatte mit Lachen zu tun)

 „Wir“ stillen immer noch tröpfchenweise. 
Kleine Pause vom Alltag, Welt aus!

Großkind baumelt. Mit Eisfleck, seh ich gerade.
Kleine Brombeere. Zuckersüß oder?

Nochmal Geschwisterplüsch und der erste Fahrradausflug zu dritt!

Sommeroutfits genäht
Griechenland, wir kommen!

Eines Abends spontan: 
„Mama, ich möchte basteln. 
Irgendwas mit Meerestieren. 
Hast du ne Idee?“
– Well…Ich nicht, aber Pinterest hat! 

Und ein paar Zitate habe ich auch noch für euch.
Fiona ist 5 Jahre und 9 Monate alt.
„Mama, hör mal, ich habe mir ein Lied ausgedacht.“
(spielt)
– „Oh, das ist aber schön! Wie soll es denn heißen?“
„Naja, wenn ich es gespielt habe, dann kennt man es ja. 
Also nennen wir es „Den bekannten Walzer“.

„Weißt du, als der Gips abgemacht wurde, das hat sich echt unterirdisch angefühlt!“
Sie wacht nachts auf, sitzt kerzengerade im Bett, sagt
„Was ist eigentlich mit Quallen?!“ und „Ich wollte doch noch üben!“ 
und fällt wieder zurück in ihr Kissen…

„Ich weiß, wo wir mal hinfahren müssen: in den Kongo! 
Da gibt es Kurzhalsgiraffen: 
kurzer Hals, Stirnhöcker, kleine Ohren und Po wie ein Zebra. 
Die muss ich sehen!“

„Heute gab es ganz witzigen Kuchen: gefrorenen Hund!“

„Fiona, machst du bitte dein Bett?“
– „Aber das geht nicht! Ich habe doch heute Nacht in eurem geschlafen!“

„Weißt du, Mama, leben ist schön.“
– „Wie meinst du das?“
„Na zu leben, das ist einfach toll!“

„Bei Papas Schuh ist die Schleife irgendwie verwirrt.“

Felicia gähnt und streckt sich.
Fiona: „Boah, die hat sich ja richtig ausgedehnt!“

„Guck mal, Mama, das ist mein Beethoven-Filly.“
– „Achso? Hast du das so genannt?“
„Ja, die Mähne sieht so aus wie die Haare von Beethoven.“

Sie spricht über eines ihrer Lieblingsessen, 
halbes Hähnchen, auf berlinerisch Broiler.
„Wann gibt’s denn mal wieder Keule am Stiel?“ 
 
2 gelbe und eine schwarze Tonne stehen vor unserem Tor.
Fiona: „Guck mal, wir haben Dortmund-Mülltonnen!“ 
 
„Instrument mit N“
– „….hm….NASENFLÜGEL!“
 
„Mama, gefällt dir mein neues Filly?“
– „Ja.“
„Wirklich?“
– „Ja.“
„Dann sag das mal bitte cooler!“
 
Kind auf dem Spielplatz sieht Felicia in der Manduca.
„Wir haben auch so eins! Unsers heißt Ayden. Schreit deins auch so viel?“
 
„Was habt ihr heute so gemacht in der Kita?“
– „Wir haben uns als Prinzessinnen verkleidet.“
„Oh cool, du auch?“
– „Nee, ich war die Lehne von ihrem Geburtstagssofa.“
 
Sie hält mir einen Vortrag über die gefährliche Irukandji-Qualle und sagt:
„Mama, geh bitte nie nach Australien. 
Die lebt dort nämlich! Sonst kommst du mir noch tot zurück!“
 
„Mama, warum kneifst du deine Pickel?!“
 
Wir spielen Pantomime, Gegenstände erraten.
Ich komme nicht drauf und frage:
„Hä? Das sollte eine Klobürste sein?! Was machst du denn damit?“
– „Na umrühren.“
Advertisements

Autor: Mama 2.0

stoffverliebte 2fach-Mama, Berlinerin, iphoneaddict, Musikpädagogin. Liebt buntes Klebeband, geistige Herausforderungen und hat sich den Blick für das Schöne bewahrt. Happiness is not a destination, it is a way of life. Glas ist halbvoll und so, wa?

4 Kommentare zu „Best-Of Juli“

  1. Das Modderbild und die Brombeerenmütze sind der absolute Hit! Ich wünsche euch wunderschöne Ferien <33 Kommt heil zurück!
    PS In meinem nächsten Blogpst seid ihr erwähnt, ich muss nur noch den entsprechenden Eintrag von Dir finden, auf den ich Bezug nehmen will… *sucht :-))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s