#12von12 im Juli

Da gestern unser großes Sommerkonzert stattfand und eine Dirigentin mit iPhone komisch ausgesehen hätte auf der Bühne, kam ich leider nicht dazu, alles zu fotografieren, was ich gerne bildlich festgehalten hätte, deswegen ausnahmsweise nur 11 von 12.

[1] aus #12von12
Großkind macht Kaffee. Yes!

[2] aus #12von12
Mein erstes Obstmandala
 

[3] aus #12von12
„Machst du uns eine DVD an?“
– „Ja, aber wer ist denn uns?!“
„Na die Filly-Pferde wollten unbedingt einen Film 
gucken und haben mich überredet.“ 
 
 [4] aus #12von12
Beim Spielen eingeschlafen…

[5] aus #12von12
Aufbau für’s Konzert
 

[6] aus #12von12
Der Saal ist voll, gleich geht’s los! 
#vorfreude #orchester #sommerkonzert
 

[7] aus #12von12
Das Orchester kurz vor dem Auftritt hinter der Bühne
 
[8] aus #12von12
Weil wir alle den ganzen Tag auf der Bühne standen,  
„kocht“ heute HalloPizza für uns. 

[9] aus #12von12
„Mama! Keine Presse am Wickeltisch!“
#talktothehand 

[10] aus #12von12
Endlich die Füße hochlegen. Was für ein (toller!) Tag!
 

[11] aus #12von12
Da sagt das große Mädchen beim Gute-Nacht-Kuss plötzlich zu mir:
„Weißt du, Mama, leben ist schön.“
– „Wie meinst du das?“
„Na zu leben, das ist einfach toll!“
 
Advertisements

Autor: Mama 2.0

stoffverliebte 2fach-Mama, Berlinerin, iphoneaddict, Musikpädagogin. Liebt buntes Klebeband, geistige Herausforderungen und hat sich den Blick für das Schöne bewahrt. Happiness is not a destination, it is a way of life. Glas ist halbvoll und so, wa?

7 Kommentare zu „#12von12 im Juli“

  1. Wow, zum einen sind das sehr weise Worte von eurer Großen, zum anderen könnt ihr wirklich stolz auf EUCH sein, dass sie das Leben mit euch so empfindet. Egal, ob Pizza, DVD oder nichts machen, sie ist bei euch richtig und ihr für sie. Das ist so ein toller Satz. 🙂 LG Bella

    Gefällt mir

  2. Oh, danke für deine lieben Worte, Bella! Sie stand gestern auch mit auf der Bühne und ist nach solchen Tagen dann immer besonders glücklich mit sich und der Welt ❤

    Gefällt mir

  3. Filly-Pferde können also recht anstrengend sein … bin froh, dass es bei unseren Kindern noch keine gab!!!! Der letzte Nono- Satz ist so herrlich. …man möchte sie in den Arm nehmen und knuddeln. Schade das wir babynesisch nicht hundertprozentig übersetzen können, Felicas Kommentare beim Konzert hätten es bestimmt auch auf die Seite geschafft…jeder neue Titel wurde mit Juchzen und Händen und Füßen kommentiert ….es war eine Freude ihr zuzusehen! :-):-):-)
    Liebe Grüße Jeannette

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s