Best-Of April/Mai

Lange musstet ihr darauf warten, dafür gibt’s jetzt eine bunt gemixte Bilder- und Zitateflut der beiden Monats-Best-Ofs!
Im April haben wir es uns eine Woche in der Sonne Ägyptens gut gehen lassen (siehe HIER), ohne Frage das Highlight des Monats!

Direkt nach der Rückkehr ging es an die Eier: ausblasen, bemalen, verstecken, suchen und natürlich trudeln. Gibt es diesen Brauch bei euch auch? Wir packen dafür am Ostersonntag haufenweise gefärbte (und gekochte) Eier ein, machen mit der ganzen Familie einen Osterspaziergang zu einem kleinen Hügel und von oben werden die Eier von den Kindern mit Schwung den Berg hinab gerollt. Geht die Schale dabei kaputt, darf das Ei gegessen werden. Wichtig hierbei: Mini-Salzstreuer 🙂 Dieser heidnische Brauch geht wohl zurück bis ins 16. Jahrhundert aus der Gegend des Spreewaldes mit dem Ei als Symbol für Leben, Fruchtbarkeit und Glück.

Wir haben das schöne Wetter genossen, viel draußen gespielt (das große Garten-Dart gab es vor einer Weile bei Tchibo, great fun!) und endlich mal die Sandbilder ausprobiert. Funktionieren ganz wunderbar, man braucht allerdings ein bisschen Geduld und eine nicht so empfindliche Tischdecke ^^

Ende des Monats waren wir in der Musikstadt Trossingen in Baden-Württemberg (südlich von Stuttgart) zu Workshops und Konzerten am Konservatorium, wo ich bis 2009 studiert habe. Als Fiona das letzte Mal dort war, war sie noch in meinem Bauch, dementsprechend neugierig war sie auf die Stadt, in der sich Mama und Papa kennengelernt haben…

Der Mai kann ja nur gut werden, wenn er mit einem Feiertag beginnt (der nicht auf ein Wochenende fällt). Den „Tag der Arbeit“ haben meine Eltern pflichtbewusst im Garten verbracht, während wir uns im Kino mit den Muppets köstlich amüsiert haben. Der kriminelle Kermit-Doppelgänger Constantin, der aus einem sibirischen Gefängnis ausgebrochen ist, nutzt mit seinem Komplizen die Europa-Tour der Muppets, um den größten Juwelenraub aller Zeiten zu planen. Während die gutgläubigen Muppets anfangs gar nicht merken, dass „Kermit“ plötzlich so einen seltsamen russischen Akzent hat, findet sich der echte Kermit plötzlich, auf der Flucht vor der CIA und Interpol, in dem sibirischen Gefängnis wieder. Aber die Muppets wären nicht die Muppets, wenn sie nicht auch für dieses Problem gemeinsam eine Lösung finden würden. Fiona hatte am Ende Tränen in den Augen. Als ich ihr erklärt habe, dass doch alles gut und der echte Kermit wieder bei seinen Freunden sei, erwiderte sie nur: „Mama! Ich weine doch nur, weil es so schön ist!“ Miss Piggy kommt ihrem Traum übrigens so nah wie nie und steht am Ende sogar in einem maßgeschneiderten Hochzeitskleid von Vivienne Westwood vor dem Traualtar! Für Freunde der kultigen Puppen ein absolutes Must-See! Wir hatten viel Spaß!

Diesen Monat war ich nähtechnisch sehr fleißig! Mit der neuen Maschine macht es einfach so viel Spaß und geht so schön schnell, dass man im Handumdrehen tolle Kleider, Mützen oder Shirts gezaubert hat. Fiona kommt immer gerne mit in den Stoffladen und sucht sich gezielt Stoffe aus und auch ganz konkret, was daraus werden soll. Das größte Lob ist dann immer: „Ooooh, ist das schön! So eins hab nur ich! Danke, Mama!“
(Schnittmuster: Beanie Miss Poppins, Kinderhalstuch Leni PePunkt, Herbstkleid Lillesol & Pelle, Basic Tank Top KiBaDoo, Shirt „Easy“ Miss Poppins, Halssocke „Clodia“ Damali)

Anfang Mai hatte Fiona ganz plötzlich festgelegt, sie wolle keine Stützräder mehr an ihrem Fahrrad haben. Am 15.05. war es dann soweit: sie stieg auf und fuhr! Wir hatten zu der Zeit gerade Ensembleprobe und meine Mama war mit ihr im Garten. Vor der Stunde lief sie noch und nach der Stunde ist sie ohne Hilfe gefahren. Mein Mamaherz wäre vor Stolz fast rausgesprungen. Da fährt das große Mädchen jetzt einfach so los. Unfassbar….

Wir sind dem Erdbeerwahn verfallen und gönnen uns wöchentlich 1-2x die horrend teuren (aber unglaublich leckeren!) Karls Erdbeeren aus den kleinen Erdbeerhäuschen, die überall in der Stadt rumstehen. Gestern Nachmittag hatte die Erdbeere ausnahmsweise noch geöffnet (normalerweise nur morgens solange der Vorrat reicht) und ich habe übersehen, dass die einzelnen Körbe nicht wie sonst 250g-Schalen waren, sondern 500er. Ich bestellte also wie üblich 2 Schalen und war kurz darauf um gute 12 € ärmer und um 1kg (!) Erdbeeren reicher. Ups… Nächstes Mal: Augen auf beim Erdbeerkauf. Mein kleiner Naturforscher war am Wochenende mit Lupe und Stethoskop im Wald unterwegs, um Holzwürmern so auf die Schliche zu kommen: „Mama, ich hab einen knurren gehört!“  und außerdem hatten wir großen Spaß auf einer U-Bahn-Brücke mit hier nicht näher zu bezeichnenden Dummheiten. 
„…da freut sich die Spucke, dass sie Bahn fahren kann! Holladihia, holladiho….“

 P.S. Wer ein systematisches und trotzdem kindgerechtes Buch zum Thema Natur sucht, sollte mal bei der Reihe „Naturdetektive“ gucken. Viele kleine Ausgaben zu verschiedenen Themengebieten (Bäume, Vögel, Blumen, Insekten, usw.) für je 4,99€. Lohnt sich!

Diesen Monat hat Fiona in einer kleinen Gruppe meiner Vorschulkinder mit ihrem ersten Melodica-Unterricht begonnen. Sie lernt unglaublich schnell, ist wahnsinnig stolz (und ich erst!) und kann ganz konzentriert und sicher die ersten 3 Lieder auf ihrem Instrument spielen! Hach!

So, hier kommen nun die versprochenen Zitate aus 2 Monaten Kindermund:
Fiona ist 4 Jahre und 7 Monate alt.
„Was gab’s heute im Kindergarten zum Mittag?“
– „Zimt mit Senf als Dessert.“
„Meine Mama kann einfach alles! 
Die kann sogar mit dem Osterhasen und dem Weihnachtsmann telefonieren!“
„Nono, du trödelst!“
– „Ja, meine Füße sind ja auch ganz matschig.
Muss ich sie wohl in einem Topf mit heißem Wasser kochen.“
„Hast du gehört, Mama? Ich huste! Da brauchen wir möglicherweise Hustensaft!“
„Ach, Mama! Dafür brauche ich echte Stifte, nicht welche aus Plastik!“
„Nach dem Frühling kommt der Sommer. Aber vorher ist noch Mai.“
„Ey! Wenn du mich die ganze Zeit knutschst, kann ich gar nicht fernsehen!“
„Kaufen wir wieder Gummitiere mit Schaumstoff?“
„Was möchtest du für eine Pizza, Fiona?“
– „Walhai.“
„Was?!“
– „Na W-A-L-H-A-I!“
„Meinst du etwa Hawaii?“
– „Achso, ja.“
„Manchmal bist du ganz schön bockig.“
– „Ja, dann darfst du mich immer Frau Böckchen nennen.“
„Brauchst du Ersatzbatterien für dein Walkie Talkie?“
– „Nee, nee, da sind ja schon 2 drin.“
(Frauenlogik!)
„Fiona, lesen wir heute Stockmann?“
– „Hä? Was ist denn in dich eingefahren?!“
„Ganz schön windig heute, wenn ich das sagen darf!“
(Das Radio läuft)
„Mama, der Fernseher ist aus aber irgendwie gibt er trotzdem Laute von sich!“
„Ich brauche einen Computer.“
– „Jetzt schon? Wofür das denn?“
„Na ich will mal wieder nach Ägypten.“
– „Und dazu braucht man den?“
„Ja, um den Flug zu planen.“
„Heeeey, du kannst Fahrrad fahren!!!!!“
– „Tja, ich bin halt ne coole Socke! Ich bin so stolz auf mich selber!“
(Fiona spielt Tierarzt“
„Hat’s dem Hasi weh getan?“
– „Nö, war nur ne kurze Reparatur…“
(Ich kämme sie)
„Man! Du hast schon wieder durch meinen Filz geharkt!“
„Eigentlich mögen die Käfer gelb, aber jetzt haben sich alle auf blau versammelt.“
„Mama, wenn wir spielen, darfst du nicht reden. Das steht nicht in den Spielregeln!“
„Guck mal, die Wolken sind ganz verwurschtelt!“
(neben uns fährt ein Krankenwagen mit Sirene vorbei)
„Boah, der hat aber laut gebrüllt!“

Wir werden die kommenden 3 Tage mit 50 Kindern im Musik-Probenlager verbringen, deswegen wünschen wir euch jetzt schon einen tollen Start in den Juni!

Advertisements

Autor: Mama 2.0

stoffverliebte 2fach-Mama, Berlinerin, iphoneaddict, Musikpädagogin. Liebt buntes Klebeband, geistige Herausforderungen und hat sich den Blick für das Schöne bewahrt. Happiness is not a destination, it is a way of life. Glas ist halbvoll und so, wa?

2 Kommentare zu „Best-Of April/Mai“

  1. 12 Euro für ein Kilo erdige Beeren??? Hier sind es 8 Euro, aber für 1,5kg.

    Die Sprüche sind toll wie immer und wie immer bewundere ich Dich dafür, dass Du es schaffst alle aufzuschreiben 🙂

    Damit Du weißt was Dich ein einem Jahr erwartet: Zoe fragt regelmäßig, ab wann Kinder denn ein Smartphone dürfen, PC ist uninteressant.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s