Kleine Wundertube mit großer Wirkung

Thema Hautpflege: gibt es bei euch in der Familie auch so ein „Wunderheilmittel“ für Alles?

Bei mir war das damals die gute alte Penaten-Creme, auch einer der ersten Pflegeartikel, die in meinen Baby-Bestand eingezogen sind, als ich selber Mama geworden bin. Egal ob wunde Haut, Abschürfungen, Pickel oder andere kleine Verletzungen: Penaten-Creme half nicht nur der Haut, sondern hatte auch einen nicht zu unterschätzenden psychologischen Effekt, der schon funktionierte, wenn man die kleine blaue Dose (deren Design sich glücklicherweise bis heute nicht geändert hat) nur von Weitem gesehen hat: „Mama kommt mit der Heile-Creme. Dann ist gleich wieder alles gut.“ Allerdings lässt sich eine gewisse Hartnäckigkeit der Heile-Creme nicht verleugnen.
Deswegen findet man sie nach dem Auftragen nicht nur auf der Schürfwunde, sondern Streifspuren auch auf der Hose, am Shirt, an den Händen, am Bettpfosten und am Lieblingskuscheltier… Zur „normalen“ Hautpflege ist sie allerdings nicht geeignet, dafür kommt eine andere Tube aus dem Schränkchen zum Einsatz. Und noch eine andere für juckende Haut, eine weitere für spröde Lippen und noch eine für die kleinen Risse, mit denen man sich im Winter rumschlagen muss…

Als ich von einer neuen, vielversprechenden Fettsalbe aus dem Hause Eucerin gehört habe, bin ich neugierig geworden: „Schützt und beruhigt die Haut mit Panthenol und Bisabolol und fördert eine schnelle Hautregeneration und die Wundheilung“. Eine für Alles? Alles in einer?
Ich wollte nicht so recht glauben, dass man rissige Hände, einen wunden Kinderpo und alle anderen Wehwehchen mit nur einer Creme behandeln können soll und durfte genau das ausprobieren.
Den Härtetest während des Ostseeurlaubes hat die Aquaphor-Salbe von Eucerin mit Bravour bestanden! Sie kommt komplett ohne Duft- und Farbstoffe aus, was ich als sehr angenehm empfunden habe, und sie zieht schnell ein, obwohl sie eine eher „feste“ Konsistenz hat! Wir testeten sie ausgiebig vor, während und nach unseren Strandspaziergängen an den Händen und im Gesicht als Wind-und-Wetter-Creme gegen die Kälte und sind angenehm überrascht von dieser kleinen Wundertube!
 Keine rissigen Hände, keine trockenen Stellen, keine schmerzenden Katzenkratzer und keine gerötete und empfindliche Schnupfnase mehr. Auch gezupfte Augenbrauen sind einem nicht mehr auf den ersten Blick anzusehen, weil man über den Augen leuchtet wie eine Ampel. Sogar die sich pellende Haut an den Händen – eine Folgeerscheinung des Scharlachs, den wir letzte Woche mit nach Hause genommen hatten – ist schnell besser geworden. Fiona kommt jetzt schon regelmäßig, wenn sie irgendetwas auf der Haut hat und fragt nach, ob ich Aquaphor raufschmieren kann.
Auch Mehrfachmamas müssen zu Hause nicht anbauen, um Pflegeprodukte für jede Altersstufe unterbringen zu können, denn die Aquaphor Repair-Salbe ist auch schon für Babys geeignet und hilft mehrmals täglich aufgetragen bei jedem erdenklichen Hautproblem.
Daumen hoch von uns, die sollte in keinem Haushalt fehlen!
Erhältlich ab März 2014.

Advertisements

Autor: Mama 2.0

stoffverliebte 2fach-Mama, Berlinerin, iphoneaddict, Musikpädagogin. Liebt buntes Klebeband, geistige Herausforderungen und hat sich den Blick für das Schöne bewahrt. Happiness is not a destination, it is a way of life. Glas ist halbvoll und so, wa?

Ein Gedanke zu „Kleine Wundertube mit großer Wirkung“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s