Best-Of September

Während ihr diese Zeilen lest, verbringen wir bei angekündigten 28°C ein paar Ferientage im schönen Griechenland, um den Sommer 2013 noch ein letztes Mal zu sehen.
An unserem September möchte ich euch trotzdem gerne teilhaben lassen, es folgt also wie immer am Ende des Monats unser Best-Of, zuerst in Bildern.

Über Postcrossing habe ich Tina aus Queensland kennengelernt, die uns eine ganz süße Postkarte mit australischen Tieren geschickt hat. Weil Fiona so begeistert vom Koala gewesen ist, wollte uns Tina eine Freude machen und hat anschließend noch zwei kleine Fingerpuppen auf die weite Reise um die halbe Welt geschickt. Fiona war total aus dem Häuschen, als ihre australische Post dann im Briefkasten lag und hat sich schon im Vorfeld große Sorgen gemacht, weil der Koala ohne Begleitung ganz allein im Flugzeug reist. Alleine war er dann doch nicht, denn er hat seinen Freund, einen niedlichen Galah-Vogel (Rosakakadu) mitgebracht, wie sie bei Tina in Scharen den Garten bevölkern. Wer kann schon behaupten, dass er echte australische Tiere zu Hause hat? Noch am gleichen Abend hat sich Fiona mit ihrem ersten Englisch mächtig ins Zeug gelegt, so dass wir nach ein paar Anläufen ein niedliches „Benk you very much“ per Videobotschaft nach Queensland schicken konnten 🙂

Eine kleine Erkältung spendierte Fiona eine Woche zu Hause ohne Kindergarten, in der ihr Lego-Sortiment mal wieder Hochkonjunktur hatte und wir viel gemalt, gebastelt und gekuschelt haben. Auch die Spielzeugkasse klingelte ordentlich, denn ich habe mir ganz exklusiven Öko-Brokkoli für sagenhafte 6,30€ andrehen lassen…und dann hat er nicht mal geschmeckt ^^ Was sagt ihr zu unseren Lego-Tieren? Mein Highlight ist der Pinguin auf dem Traktor – haha.

Nach einer Idee von Pinterest ist auch bei uns ein hübsches Elefantenpaar auf Leinwand entstanden in der Krank-Woche. Ist das nicht süß geworden?
Letzte Woche habe ich bei meinem Früherziehungskurs mit den 4- bis 5-jährigen Kindern gefragt, was denn Elefant auf Englisch heißt. Rief ein Kind: „Törööö!“ 🙂 Ja, so kann man’s auch sagen.

Meine Nähmaschine ist auch mal wieder zum Einsatz gekommen, denn das Shirt zum Geburtstag ist Pflicht, wenn man als kleiner Mensch noch sooo stolz auf die neue Zahl ist! Es passt wie angegossen und der Tag, an dem sie es endlich anziehen darf, rückt immer näher. Die Leggings mit den unterschiedlichen Hosenbeinen wird auch heiß geliebt und meine Notentunika ist tatsächlich eine der ersten Sachen, die ich für mich selber genäht habe.

Den anstehenden Geburtstag habe ich ja eben schon erwähnt. Es soll „uuunbedingt“ eine AngryBirds-Party werden. Jeder Versuch, sie auf unter Kindern bekanntere Helden wie Raupe Nimmersatt oder Micky Maus umzulenken, scheiterte kläglich. Es müssen „Ennibördz“ sein. Das Deko-Zubehör liegt bereit, für das Menü (und den Kuchen) übe ich noch ein bisschen. Die gebastelten Einladungskarten sind schon bei ihren Empfängern angekommen, jetzt muss es nur noch Oktober werden. Und als besonderes Highlight wird es in diesem Jahr Luftballonfiguren geben. Auch wenn ich immernoch unter akuter „Platzangst“ leide, habe ich schon ein paar Hunde, Blumen und Papageien unfallfrei geknotet. Nichts ist unmöglich – ich liebe das Internet (äh, und in dem Fall vor allem Youtube)!

Weil unser Build-A-Bear-Sid ganz schön den Kopf hat hängen lassen, sind wir mit ihm zum Bären-Doc gefahren, wo ihm ein bisschen Füllwatte transplantiert und er bei der Gelegenheit auch neu eingekleidet wurde. Außerdem hieß es diesen Monat: auf die Rutsche, fertig, los! Das Geburtstagsgeschenk von meinen Eltern, ein großes Klettergerüst mit „Baumhaus“, Sandkasten, Schaukel, Rutsche, Seil und Kletterleiter, steht schon seit ein paar Tagen im Garten und wird fleißig auf Herz und Nieten geprüft. Ich könnte ihr stundenlang beim Klettern und spielen zusehen, ein absoluter Kindertraum, der da in Erfüllung gegangen ist! Und als wir an einem Septembersonntag eigentlich „nur“ auf den Spielplatz wollten, sind wir mitten in ein großes Sambafestival geraten und Fiona durfte sogar selber bunte Maracas basteln. Sowas kann einem in Berlin schon mal passieren 😉

Das Zitate Best-Of lest ihr hier:
Fiona ist 3 Jahre und 11 Monate alt.
„Was hast du heute im Kindergarten gemacht?“
– „Ich habe Bowlingkugeln geformt….aus Matsch!“
(in der Badewanne)
„Mama, kannst du das Wasser mal stillhalten?“
„In meinem Auge war ein Popel!“
„Maaaaamaaaaa!!! Ich hab eine nackte Schnecke gefunden! Die ist schon ausgeschlüpft!“
„Die Musik ist so laut, dass man Pferdekacke riechen kann.“
(???)
„Mama, du bist ein guter Backer und ein guter Kocher!“
(an der Kasse)
„Guck mal, die Bezahlerin hat mir einen Luftballon geschenkt!“
(Fiona nimmt 3 Treppenstufen auf ein Mal)
„Ich bin von der dreisten Treppe gehüpft!“
„War heute ein schöner Tag im Kindergarten?“
– „Nein.“
„Wieso denn nicht?
– „Also Mama, die Sache war so….“
(Sie bekommt einen elektrischen Schlag)
„Ich habe Strom von ihr abgekriegt.“

„Ich gehe Trampolin springen.“
– „Okay, aber mach den Reißverschluss zu, ja?“
„Ja, ich weiß ja, sonst kann man sich weh tun. Dann kann man hinfallen und sich den Fuß verletzen. Oder den Arm. Oder am schlimmsten ist, wenn man sich den Kopf verletzt! Dann geht nämlich das ganze Blut aus dem Körper raus, wenn der Kopf kaputt ist….“

„Mir ist ein Stück Kartoffel runtergefallen, aber ich habe es schnell
wieder auf meinen Teller gelogen.“

„Guck mal, ganz unten steht, man darf hier Pferde mit in die Bahn nehmen…“
Die Google-Suchanfragen im September haben Folgendes ergeben:

„Herz gemalt hässlich“
– Warum sucht man online danach?
Und vor allem: was sagt das über meine Malkünste aus? *räusper*

„Die schlechte Seite in meinem Leben“
– Komm auf die dunkle Seite der Macht. Wir haben Kekse. Gibt’s da nicht so eine DailySoap?
Ich seh in dein (hässliches?) Herz, sehe gute Seiten, schlechte Seiten… ^^

„Badezimmer Radio Ente Muschel“
– Wäre da nicht Shopping-Guru amazon die richtigere Adresse gewesen? Im Zeitalter der unbegrenzten Möglichkeiten fällt das Entscheiden schwer. Ente oder Muschel? Wer war zuerst da?

„Jugendweihe Schuhe weiblich Absatz“
– ja, kann man grundsätzlich schon machen. Speziell das Besteigen von Treppen sollte man allerdings vorher üben. Und der schönste weibliche Absatzschuh bringt nichts, wenn die gewohnheitsmäßige Turnschuhträgerin auf ihren Stöckeln elegant wie ein Tier mit Rüssel Richtung Wasserloch trabt…

„Volker Rosin mit Kastanien und Eicheln“
– was? Bewerfen…?

Ich wünsche euch einen guten Start in einen (hoffentlich!) goldenen Oktober!
Advertisements

Autor: Mama 2.0

stoffverliebte 2fach-Mama, Berlinerin, iphoneaddict, Musikpädagogin. Liebt buntes Klebeband, geistige Herausforderungen und hat sich den Blick für das Schöne bewahrt. Happiness is not a destination, it is a way of life. Glas ist halbvoll und so, wa?

9 Kommentare zu „Best-Of September“

  1. ^^wieder sehr lustig. das Klettergerüst ist ja wirklich ein traum und selbst genähten sachen sind dir auch wieder sehr gut gelungen. DAs mit dem Pferde in die bahn nehmen ist sowieso das beste^^

    Dann euch mal ganz viel Spaß in Griechenland 🙂

    liebe Grüße,
    Antoniw

    Gefällt mir

  2. Vivi, hier ist es so schön.
    Hoffentlich bei Euch auch, im fernen Griechenland unter der letzten Sommersonne.
    Aber Fionas Zitate sind großartig, die dreiste Stufe und dass man Pferdekacke riechen kann 🙂
    Da hat Euch aber jemand aus Queensland sehr gern, man konnte ja sehen, wieviel Porto sie noch raushauen mußte, meine Güte. Post für Kinder sollte eigentlich weltweit gratis versendet werden.
    Die Leggings ist super mit den zwei unterschiedlichen Beinen, welchen Schnitt nimmst Du da? Wahrscheinlich sollte ich einfach mal eine auftrennen und als Vorbild nehmen, das ist am einfachsten.

    Ganz liebe Grüße, genießt die schöne Zeit. Nina

    Gefällt mir

  3. Ach danke für deine netten Worte, meine liebe Nina!
    Vielen Dank für dein Lob! Für die Leggings hatte ich gar keinen Schnitt, habe einfach eine von Fiona doppelt gelegt und in etwas größer aus Jersey ausgeschnitten und frei Schnauze zusammengenäht ^^ meine Mama guckte ziemlich skeptisch aber Fiona und ich finden die unterschiedlichen Hosenbeine total stylish 🙂

    Gefällt mir

  4. Ich find die auch stylisch, die Leggins 😉
    Nähen scheint ja echt das Must-Do des Jahres zu sein – überall um mich herum rattern die Nähmaschinen, nur hier bei mir ist nähfreie Zone. Das liegt sicher nicht am fehlenden Stoff oder am fehlenden Equipment 😉
    Ein sehr abwechslungsreicher und kreativer Monat liegt da hinter euch – mein Favorit sind die Elefantenhände 🙂

    Lieben Gruß und einen schönen Urlaub
    Pamela

    Gefällt mir

  5. Nachdem ich den Post nun schon zum zweiten Mal gelesen habe (ich folge dem Blog nur über meine Bookmarks) möchte ich doch etwas los werden:
    Meine Frau und ich beschäftigen uns seit einiger Zeit mit Kinderplanung und bekommen – sofern nichts dazwischen kommt – im nächsten Jahr im Mai unser erstes Kind. Zur „Vorbereitung“ lese ich schon einige Zeit einige Blogs/Zeitschriften/etc quer. Aber ich muss sagen: Dieser hier gefällt mir am besten. Ich finde, dass man in jeder deiner Zeilen sehr viel von deiner Liebe zu deiner Tochter spüren kann, dass es mich (männlich!) selbst ganz rührselig macht. Danke, dass du das mit uns teilst!

    Johannes

    Gefällt mir

  6. Oohh vielen Dank, was für ein Lob! ich freue mich sehr über dein Feedback, lieber Johannes, und wünsche euch von Herzen alles Gute für eine komplikationslose und schöne Schwangerschaft!

    Gefällt mir

  7. Ups, hab ich wirklich zwei Wochen gebraucht, um mich zum September-Abschluss-Post vorzuarbeiten? 😦
    Im zweiten Teil musst Du einfach den Zusammenhang sehen…
    „Mama, du bist ein guter Backer und ein guter Kocher!“
    „Volker Rosin mit Kastanien und Eicheln“
    🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s