Blogparade #0.2

Ja, ihr habt richtig gelesen, statt Aufgabe 6 folgt in dieser Woche Aufgabe 0.2. Als ich von der Blogparade noch keinen blassen Schimmer hatte, haben die meisten Teilnehmer schon einen Ankündigungsartikel geschrieben (Aufgabe 0.1) um die Werbetrommel zu rühren. In dieser Woche haben die, die das nicht getan haben, nun auch die Chance, Aufgabe 0 nachzuholen.
Einen Sponsor gibt es ebenfalls wieder, er ist hier verlinkt. Ich erkläre euch die Aufgabe, in dem ich sie beantworte 🙂

Basteln, das war heut‘ das Ziel,
Material haben wir viel.
Mama Müller, links im Bild,
mit den Locken ziemlich wild,
wollt‘ nie schneiden oder kleben,
doch mit Kind, so ist das eben,
backt sie Plätzchen und sie näht,
seht mal an, was alles geht…
Papa Müller, rechts zu seh’n,
will gern hinter’s Schlagzeug geh’n.
Er spielt Saiten, Tasten, Fell,
selten langsam, öfter schnell.
Fährt VW und trinkt gern Wein,
kommt aus Neuenburg am Rhein.
Lehrer sind sie alle beide,
und tun keinem was zu Leide.
Musiker, weil es gefällt,
schönstes Hobby dieser Welt!
Dann, im Jahr Zweitausendneun,
gab es wirklich Grund zum Freu’n:
rosa Baby, zart und klein,
alles dran, ob Arm ob Bein.
Lächelte, vergaß den Schmerz,
schenkte ihr mein Mama-Herz.
Seitdem muss ich damit leben,
– kann es etwas Schön’res geben? –
dass mein Herz nun, wie ihr wisst,
außerhalb des Körpers ist.
Wie man ahnt, seit dieser Zeit,
gibt’s Fiona nur zu zweit.
„Liem Hasi“, der muss mit,
stets bei ihr, auf Schritt und Tritt.
Hasi hat viel durchgemacht,
kuscheln, trösten, nachts bewacht.
Die „vier“ Müllers, das sind wir,
allesamt aus Klopapier ^^

Es sollte also, wie ihr seht, die eigene Familie gebastelt oder ein Gedicht über sie geschrieben werden. Ich habe kurzerhand die Aufgaben miteinander verbunden; wenn’s läuft, dann läuft’s 🙂 Aus etwas Tonpapier, Klopapierrollen und Filz sind ziemlich originalgetreue Müllers entstanden, die ich bei typischen Tätigkeiten im Alltag abgelichtet habe:

Im letzten Post habe ich erwähnt, dass ich versuchen wollte, der Krankheit den ausgestreckten Mittelfinger zu zeigen. Das hat leider nicht funktioniert, bzw. hat es doch funktioniert, aber andersrum: Bakterien und Viren streckten mir die Zunge raus und zwangen mich, gestern über 2 Stunden im Wartezimmer einer Arztpraxis zu verbringen, mit dem Ergebnis, dass es heute noch nicht gut, aber schon etwas besser ist. Mein gefühlt 2m breiter Kopf ist auf 1m geschrumpft und den grünen Tieren, die da wohnen, wird mit Antibiotika und Kamillenteeinhalieren der Mietvertrag fristlos gekündigt. Hoffe auf baldige Genesung damit die oben abgebildeten Tätigkeiten wieder Spaß machen…
Ach, und wer’s noch nicht entdeckt hat – unter meinen Posts wartet ab sofort ein Facebook-I-like-Button auf euren Click, wenn’s euch gefallen hat. Merci :)

Advertisements

Autor: Mama 2.0

stoffverliebte 2fach-Mama, Berlinerin, iphoneaddict, Musikpädagogin. Liebt buntes Klebeband, geistige Herausforderungen und hat sich den Blick für das Schöne bewahrt. Happiness is not a destination, it is a way of life. Glas ist halbvoll und so, wa?

22 Kommentare zu „Blogparade #0.2“

  1. Ganz toll – bin schwer beeindruckt, was das Basteln angeht, das setzt mich ganz schön unter Druck – ob Babymädchen so etwas auch später machen möchte??? Oh wei, oh wei 🙂 Gute Besserung und alles Liebe für dich.
    Wie geht das mit dem FB-Button??? Gedrückt hab ich ihn auf alle Fälle für dich 😉
    Sina

    Gefällt mir

  2. Ich bin mir sicher, das Babymädchen wird es lieben, wenn sie ein bisschen größer ist. Fiona bastelt sehr gerne, aber nicht besonders ausdauernd 😉 Und dann sitzt Mama mit den ganzen bunten Kreppschnipselchen alleine am Kindertisch und muss das Herz zu Ende kleben, weil Fräulein von und zu lieber ein Buch angucken möchte ^^ FB-Button einfügen geht über HTML-Code, wunderbar einfach erklärt auf http://www.copypastelove.org

    Gefällt mir

  3. Huhu,
    da steig ich doch sofort ein in die Lobeshymne… richtig klasse gemacht – war eine wahre Freude mitzulesen. Da hört man die Muse doch glatt durch die Adern rauschen…
    Ganz lieben Gruß
    Sabrina

    Gefällt mir

  4. Ohhhhh… wie herlich!!! Super toll gemacht!!! Auch das Bild mit den Trommeln – die hab ich auch schon öfter gesehen aber an so eine Bastelei natürlich nie gedacht. Ihr habt euch wirklich ´nen Kopf gemacht! ♥

    Nee – wirklich schön!! 🙂
    LG
    Zimtschnute

    Gefällt mir

  5. Wow, bin echt begeistert, ein wunderschönes passendes Gedicht und die Bastelaktion ist auch mehr als gelungen.

    Daumen hoch, wirklich sehr sehr schön geworden 🙂

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  6. Wie genial ist das denn?! *daumenhoch²*

    Und gleich das passende Gedicht dazu – wirklich super!

    Ich war ja bei der Aufgabe ein bißchen froh, dass ich den ersten Ankündigungsartikel geschrieben hatte… 😉

    Viele Grüße, Sandra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s