Ovi lacht

„Schon ein bisschen pervers, wenn ein Kinderchor von youtube am einunddreißigsten August „Stille Nacht“ aus den PC-Lautsprechern trötet“, habe ich gerade gedacht. Berufsbedingt muss ich mich jetzt schon damit befassen. Denn zack zack ist der September vorbei, Oktoberferien, November, 1. Advent – huch!
Weihnachten kommt immer so plötzlich!
Von den meisten Weihnachtsliedern kennen wir – seid ehrlich! – gerade mal so mit Biegen und Brechen die 1.Strophe, deswegen lasse ich beim Notenschreiben gleich konsequent alle Wiederholungen weg. Was nützt es, wenn die 1. Strophe drei Mal gesungen wird, beim 2. und 3. Mal aber ganz leise und schüchtern aus dem Mundwinkel gepresst, weil es jedem peinlich ist, dass er den Rest nicht kennt?
Das Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ hat 3 Strophen. Den holden Knaben mit den blonden Locken kriegt man noch auf die Reihe. Aber kennt ihr den Text der 3.Strophe? Gottes Sohn heißt nicht „Jesus“, er heißt „Ovi“ und lachen tut er auch noch.
Glaubst du nicht? Guckst du hier: Stille Nacht

Nona hat heute morgen auf die Bordüre in der Küche gezeigt und gesagt:
„Mama hat so’ns“.
Auf der Bordüre ist eine Kaffeetasse drauf, die ich tatsächlich gerade in der Hand hielt. Dabei ist mir aufgefallen, was so ein kleiner Partypeople (unabsichtlich? in dubio pro reo…) in fast 2 Jahren mit der Küchentapete macht. Fruchtzwerge, Gummibärchen, „Lade“, Bärchenwurst, Cornflakes, vertrocknete Weintrauben, alter Toast…. Ich will’s gar nicht wissen ^^
Hier ein Vorher-Nachher-Foto:

Ach, und zum Thema „Kleckern“:
Als sie mir sagen wollte, dass in den nur noch pfützchenartig gefüllten Becher mehr Saft rein soll, hielt sie ihn mir mit Schwung hin und verschüttete dabei besagten Rest. Ihr Kommentar (am Stück!):

„Nono aupippt. Üerall. Da und da und da (zeigt). Üerall Saft!
Ohweia. Wauwer machen, Mama!“

Mama putzt. Ovi lacht 🙂

Advertisements

Autor: Mama 2.0

stoffverliebte 2fach-Mama, Berlinerin, iphoneaddict, Musikpädagogin. Liebt buntes Klebeband, geistige Herausforderungen und hat sich den Blick für das Schöne bewahrt. Happiness is not a destination, it is a way of life. Glas ist halbvoll und so, wa?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s